Quedos Blog

Was wir so alles erleben...

Ben, Junge mit einer geistigen Behinderung - aber einer herzlichen Lebensfreude, hat beim Ball-Spiel mit Quedo unheimlich viel Spaß. Ben spricht nicht, aber auch ohne Worte harmonieren die Beiden miteinander.

Wir üben zurzeit, dass Ben den Ball in der Hand annimmt. Quedo wartet so lange bis Ben seine Hand unter den Fang hält. Das macht Ben schon ganz großartig, nimmt auch den Ball direkt aus dem Fang! Mit einem Therapiehund kann man das ja machen! :-)

Quedo im Anschluss das Lekkerlie zu geben, macht Ben viel Freude!

Ben25-09-2012-c Ben25-09-2012d 

Ben25-09-2012f

Dienstags ist unser Altenheim - Tag. Einige Senioren erwarten an diesem Tag bereits den Hundebesuch, und freuen sich Quedo streicheln zu können. Zu Beginn liegt Quedo ganz entspannt und beobachtet, wer diesmal an der Runde teilnimmt.


Frau St. ist eine ganz besondere, herzliche Seniorin der Gruppe - Sie begleitet unsere Runde vom ersten Tag an und ist immer gut gelaunt. Heute war sie bereit ein paar Fotos zu machen! lächelnd

 

Warten11-09-2012FrauSteen11-09-2012dFrauSteen11-09-2012e

Jasmine hatte sehr viel Probleme mit Hunden und anderen Tieren.

Wir haben vor zwei Jahren mit der Therapie, die Hundephobie zu überwinden, angefangen. Jasmine hat Quedo nur unter Kontrolle gestreichelt. Es war nicht möglich Quedo frei in ihrer Gegenwart laufen zu lassen - Heute spielen sie Ball zusammen und Jasmine ist voller Stolz, dass sie das geschafft hat!

 

Jasmine09-09-2012

Feuerwehr01-09-2012aQuedo hat bei einer Übung der Feuerwehr teilgenommen.

Egal ob Sirenengeräusche, Männer in Uniformen oder große Einsatzwagen - Quedo hat alles entspannt mitgemacht.

 

Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Kaiserswerth für die Möglichkeit!

 

Feuerwehr01-09-2012c

Feuerwehr01-09-2012bFeuerwehr01-09-2012e

 

 

 

 

 

 

 

 

Arman29-08-2012bArman, Junge mit Down-Syndrom, hat es übers Spielen geschafft Quedo so nah zu sein wie noch nie. Bisher hat er nur über Kommandos aus der Ferne Kontakt zu Quedo aufgenommen, was auch eher nicht so freundlich gemeint war.

 

Heute hat Arman gesehen wie andere Kinder, Quedo den Ball haben apportieren lassen. Dann wollte er auch mit Quedo Ball spielen - Und das geht nur, wenn man sich auch in die Nähe des Hundes traut. Daraufhin trat Arman Quedo näher an die Seite und hatte Spaß den Ball zu werfen. lächelnd

 

 

Wir arbeiten mittlerweile fast 2 Jahre an der Hundephobie und haben zum ersten Mal diesen Fortschritt bei dem Jungen erlebt. Toll lächelnd

Arman29-08-2012a

Arman29-08-2012

Benutzermenü

Counter

Beitragsaufrufe
1538342
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.