DGP-Kongress24-06-14Heute haben wir unseren ersten Workshop zum Thema "Animal Assisted Therapy in der Palliativ Care" beim DGP-Kongress in Düsseldorf geleitet .

Neben Beiträgen von Frau Lüdeke und Frau Dr. med Schmitz haben wir den praktischen Teil und Theorie Hundeteam / Ausbildung übernommen sowie ein Fallbeispiel vorgestellt.

Die Teilnehmer aus Ärzten und Therapeuten waren sowohl an der Theorie als auch an der Praxis sehr interessiert und konnten eigene praktische Erfahrung mit Therapiehund Quedo in der Animal Assisted Therapy sammeln.

Unter den Teilnehmern war auch Dr. Sven Gottschling, Leitender Arzt des Zentrums für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie Universitätsklinikum des Saarlandes. Dr. Gottschling unterstützt an der Uni Homburg die Arbeit mit Hunden in der Palliativversorgung und begleitet die Arbeit seit mehreren Jahren wissenschaftlich. Die neue Studie wird auf dem 10. DGP-Kongress vorgestellt.

Dr. Gottschling wagt sogar die Behauptung, dass die Animal Assisted Therapy in der Palliativ Care mehr erreichen kann als jede Musik- und Kunsttherapie.

Wir sind stolz über so viel Zuspruch für die tiergestützte Therapie und ich bin meinem Quedo unendlich dankbar, mit ihm gemeinsam so tolle Erfahrungen machen zu können.

 

Benutzermenü

Counter

Beitragsaufrufe
498796