Einmal die Woche sind wir beim Hausbesuch, Frau W. wird zuhause gepflegt und liebevoll umsorgt.

Bei jedem Besuch begrüßt Frau W. Therapiehund Quedo mit einem Strahlen im Gesicht. Die Lekkerlie-Flasche in die Höhe zu halten, fällt ihr mit ihren 91 Jahren schwer. Aber mit festem Griff hat sie die Flasche unter Kontrolle, wenn Quedo per Nase die Flasche versucht zu drehen, um an das Lekkerlie zu kommen.

Die Müdigkeit ereilt Frau W. immer schneller. Zusammen mit Quedo im Arm scheinen beide tief zu entspannen.

Für Quedo bedeutet dies Arbeit, er liegt bis zu einer halben bis dreiviertel Stunde ruhig und konzentriert bei Frau W. im Arm. Nachdem Quedo das Kommando bekommt, die Couch zu verlassen, schüttelt er nach Verlassen erstmal seinen Stress ab.

Frau W. scheint Quedo an ihrer Seite noch nicht missen zu wollen, sie klopft mit ihrer Hand auf die Couch und wünscht sich Quedo wieder an ihrer Seite.

 FrauWingerath27 05 15FrauWingerath27 05 15a

Benutzermenü

Counter

Beitragsaufrufe
473768