Entspannung

  • NorbertSchrader03-2015Norbert hat den Gendefekt Trisomie 21 und lebt im Seniorenheim. Er kann nicht mehr laufen und hält es immer seltener aus im Rollstuhl mobilisiert zu werden.

    Oftmals liegt Norbert unzufrieden in seinem Bett und verkündet seinen Unmut lauthals.

    In so einem Moment betrete ich mit Quedo sein Zimmer. Ich frage ihn, ob er Quedo streicheln möchte, was er deutlich bejaht. Daraufhin lagere ich Therapiehund Quedo auf ein Laken nah an seinen Körper.

    Norbert nimmt Kontakt zu Quedo auf und streichelt ihn. Sein Atem beruhigt sich und Norbert verfällt in einen Ruhezustand.

     

  • No Name24 05 18Heute waren Quedo und ich wieder im Regenbogenland. Die Aufgaben Quedos reichen dort von aktivem Ballspiel mit den Kindern bis zur Entspannungsarbeit. Der Körperkontakt zum Hund reguliert den Herz-Kreislauf und senkt den Puls. Die Kinder können so besser zur Ruhe kommen. Es war wieder ein wunderbarer Vormittag.

    Wir bedanken uns bei Susanne Kurz/Fotografin für das Foto.

  • Nicolai 02 07 18Wir freuen uns sehr, unsere neue Zusammenarbeit bekannt geben zu können.

    Zukünftig bieten wir über den AKHD, Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf, tiergestützte Interventionen/Therapien an.
    Unseren ersten Einsatz hatten wir heute bei Nico. Der Junge hat durch eine Hirnhautentzündung vor einem Jahr sämtliche bis dahin erworbene Fähigkeiten verloren. Wie die Mutter mir erzählt, hat er Hunde geliebt und jeden Hund, den er auf der Straße gesehen hat, freudig begrüßt. Zur besseren Kontaktaufnahme lagert sie Nico auf eine Matte auf dem Boden. Therapiehund Quedo legt sich behutsam an seine Seite. Die Reaktionen des Jungen sind unscheinbar, ein leichtes Lächeln ist zu erahnen. Seine Mutter bestätigt meine Beobachtung, dass ihm Quedo an seiner Seite gefällt.
    Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem AKHD, finanziert werden die Einsätze durch Spenden über den VDFU - Freunde und Unterstützer der Kinderhospizarbeit Düsseldorf e.V.. Vielen Dank! Ihr habt einem Jungen wie der Familie eine große Freude bereitet.

    Danke für die Fotofreigabe.

  • Leona21 06 18Es war mal wieder ein wunderbarer Einsatz am Vormittag. Es ist besonders schön, wenn Pflegeschwestern einem die positive Wirkung der tiergestützten Therapie bei den Kindern direkt mitteilen. Dafür möchte ich dem gesammtem Team Danke sagen.

    Therapiehund Quedo als Stimmungsaufheller. Vorher noch mit schlechter Laune strahlt N. beim Ballspiel mit Quedo, Verspannungen lösen sich über den Kontakt zum Hund.

    Die kleine Leona genießt die Lagerung auf Quedo. Durch die Atmung Quedos und die Wärme des Hundes muss es sich für sie wie auf einem Wasserbett anfühlen. Das Mädchen scheint es genossen zu haben.

    Lieben Dank an die Mutter für die Freigabe des Fotos.

Benutzermenü

Counter

Anzahl Beitragshäufigkeit
267859