Entspannung

  • Nicolai 10 09 18Basale Stimulation bei Nico, den wir 14 -tägig über den AKHD, Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf, zuhause besuchen.
    Durch Quedos Lecken der Hand entspannt sich Nico und die Hand lässt sich leichter öffnen. Die Familie freut sich sehr über den Einsatz Quedos.

    Möglich sind diese Einsätze nur durch den Verein VDFU - Freunde und Unterstützer der Kinderhospizarbeit Düsseldorf e.V. und die Biker4Kids, die die Finanzierung übernehmen. Vielen Dank.

  • Nico11 01 19Quedo ist Körper an Körper bei Nico gelagert. Obwohl der Junge heute sehr unruhig ist, bleibt Therapiehund Quedo ganz gelassen liegen. Einfach ein großartiger Engel auf vier Pfoten.

    Dieser Einsatz ist nur durch Spenden der Biker4Kids und VDFU - Freunde und Unterstützer der Kinderhospizarbeit Düsseldorf e.V. möglich. Mögen die Kinder und Jugendlichen noch viele solcher Momente erleben können.

  • NorbertSchrader03-2015Norbert hat den Gendefekt Trisomie 21 und lebt im Seniorenheim. Er kann nicht mehr laufen und hält es immer seltener aus im Rollstuhl mobilisiert zu werden.

    Oftmals liegt Norbert unzufrieden in seinem Bett und verkündet seinen Unmut lauthals.

    In so einem Moment betrete ich mit Quedo sein Zimmer. Ich frage ihn, ob er Quedo streicheln möchte, was er deutlich bejaht. Daraufhin lagere ich Therapiehund Quedo auf ein Laken nah an seinen Körper.

    Norbert nimmt Kontakt zu Quedo auf und streichelt ihn. Sein Atem beruhigt sich und Norbert verfällt in einen Ruhezustand.

     

  • No Name24 05 18Heute waren Quedo und ich wieder im Regenbogenland. Die Aufgaben Quedos reichen dort von aktivem Ballspiel mit den Kindern bis zur Entspannungsarbeit. Der Körperkontakt zum Hund reguliert den Herz-Kreislauf und senkt den Puls. Die Kinder können so besser zur Ruhe kommen. Es war wieder ein wunderbarer Vormittag.

    Wir bedanken uns bei Susanne Kurz/Fotografin für das Foto.

  • Nicolai 02 07 18Wir freuen uns sehr, unsere neue Zusammenarbeit bekannt geben zu können.

    Zukünftig bieten wir über den AKHD, Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf, tiergestützte Interventionen/Therapien an.
    Unseren ersten Einsatz hatten wir heute bei Nico. Der Junge hat durch eine Hirnhautentzündung vor einem Jahr sämtliche bis dahin erworbene Fähigkeiten verloren. Wie die Mutter mir erzählt, hat er Hunde geliebt und jeden Hund, den er auf der Straße gesehen hat, freudig begrüßt. Zur besseren Kontaktaufnahme lagert sie Nico auf eine Matte auf dem Boden. Therapiehund Quedo legt sich behutsam an seine Seite. Die Reaktionen des Jungen sind unscheinbar, ein leichtes Lächeln ist zu erahnen. Seine Mutter bestätigt meine Beobachtung, dass ihm Quedo an seiner Seite gefällt.
    Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem AKHD, finanziert werden die Einsätze durch Spenden über den VDFU - Freunde und Unterstützer der Kinderhospizarbeit Düsseldorf e.V.. Vielen Dank! Ihr habt einem Jungen wie der Familie eine große Freude bereitet.

    Danke für die Fotofreigabe.

  • Was für ein schöner Vormittag! Der AKHD, Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf, hat zum Familienfrühstück geladen! Einmal im Quartal kommen so die Eltern mit den Kindern zusammen, es wird gefrühstückt und sich ausgetauscht! Neben dem Frühstück gibt es auch immer ein Sonderprogrammpunkt, heute sind wir als Therapiehundeteam vorgestellt worden!

    Kaum das AKHD betreten, werden wir herzlich willkommen geheißen und Therapiehund Quedo und Fides - Wenn ich groß bin, werde ich Therapiehund schnell umworben. Ich habe mich sehr gefreut, unseren treuesten Fan und Followerin Dorothee endlich persönlich kennenzulernen. Sie arbeitet ehrenamtlich für den AKHD und betreut dort einen Jungen. Dafür ziehen wir den Hut.
    Quedo wird bei einem Jungen zur Entspannung gelagert und ein weiterer Junge mit Respekt vor Hunden streichelt Quedo sogar. Ebenso gibt es ein Wiedersehen mit Quedos bester Freundin Alina, die auch Quedos Nähe genießt! Danke für die selbstgebackenen Hundekekse! Zum Thema Hundesteuer hatte sich gestern noch die Aktuelle Stunde angemeldet! Danke, dass wir unseren Beitrag zur Freistellung von Therapiehunden von der Hundesteuer teilen konnten. Der Beitrag wird in den kommenden Tagen ausgestrahlt!

    Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem AKHD durch Einsätze bei Kindern und Jugendlichen mit freundlicher Unterstützung durch den VDFU - Freunde und Unterstützer der Kinderhospizarbeit Düsseldorf e.V.

    AKHD Familienfrühstück aAKHD Familienfrühstück cAKHD Familienfrühstück

  • Daniel 13 02 2020Daniel haben wir schon zu seinem 18. Geburtstag im März 2014 zuhause besucht. Daher habe ich mich gefreut, ihn heute wiederzusehen. Bei der Vorbereitung des Betts durch die Pflegeschwester zur Lagerung Quedos schien Daniel sich daran zu erinnern. Sein Gesicht fing an zu strahlen.

    Es ist bekannt, dass durch den direkten Körperkontakt zum Hund der Herz-Kreislauf sich reguliert und der Puls gesenkt wird. Der Puls fiel auf 78, was besonders bei Daniel Ruhepuls bedeutet. Immer wieder berührend, was Therapiehund Quedo möglich macht.

  • Leona21 06 18Es war mal wieder ein wunderbarer Einsatz am Vormittag. Es ist besonders schön, wenn Pflegeschwestern einem die positive Wirkung der tiergestützten Therapie bei den Kindern direkt mitteilen. Dafür möchte ich dem gesammtem Team Danke sagen.

    Therapiehund Quedo als Stimmungsaufheller. Vorher noch mit schlechter Laune strahlt N. beim Ballspiel mit Quedo, Verspannungen lösen sich über den Kontakt zum Hund.

    Die kleine Leona genießt die Lagerung auf Quedo. Durch die Atmung Quedos und die Wärme des Hundes muss es sich für sie wie auf einem Wasserbett anfühlen. Das Mädchen scheint es genossen zu haben.

    Lieben Dank an die Mutter für die Freigabe des Fotos.

  • LesehundHilden 06 03 20Heute Vormittag haben wir unser Projekt Lesehund in der Stadtbücherei Hilden begonnen. Wir wurden vom Team freundlich empfangen und auch die Presse der Zeitung Rheinische Post war da. Drei Kinder des Grundschulverbundes Beethovenstraße haben Therapiehund Quedo Geschichten vorgelesen. Es ist manchmal schwer in Worte zu fassen, wie Quedo Herzen berührt. Beim Vorlesen schenkt er dem Jungen herzliche Zuwendung und Aufmerksamkeit mit Ablegen des Kopfes auf dessen Bein. Danke, dass es dich gibt!

  • Rebola 13 09 18Die Wärme Quedos, das weiche Fell und den leichten Druck seines Kopfes auf dem Bauch spüren ermöglichen Entspannung und kurze Glücksmomente.

    Danke an die Familie für die Fotofreigabe.

Benutzermenü

Counter

Beitragsaufrufe
471776