Tiergestützte Therapie

  • Fr. Kammer 10-2014-1Frau K. ist 85 Jahre alt und bettlägerig. Bei der Morgenrunde nimmt sie gerade ihr Frühstück zu sich. Es gibt frisch geschnittene Fleischwurst auf Brot. Ein paar Scheiben Wurst hat Frau K. in einem leeren Yoghurt-Becher gesammelt. Als ich sie darauf aufmerksam mache, dass ihr Wurstscheiben vom Brot fallen, bedankt sie sich und überrascht mich mit den Worten "die Wurst ist für den Hund". für "Quedo".

    Zusammen mit Therapiehund Quedo besuche ich etwas später Frau K. nochmal. Frau K. erzählt von ihrem Hund Seppi, eine Dackel-Hündin, die während des 2. Weltkrieges durch ihre Unruhe die Gefahr schon angezeigt hatte, bevor der Fliegeralarm ertönte.

    Es ist wunderbar, wie die Kommunikation durch den Hund angeregt wird und bewegende Geschichten aus der Vergangenheit in die Gegenwart geholt werden.

    Für Quedo hat sich der Besuch auf alle Fälle gelohnt und Frau K. spricht immer wieder von Quedo und ihrer Seppi :-)

     

  • Leona21 06 18Es war mal wieder ein wunderbarer Einsatz am Vormittag. Es ist besonders schön, wenn Pflegeschwestern einem die positive Wirkung der tiergestützten Therapie bei den Kindern direkt mitteilen. Dafür möchte ich dem gesammtem Team Danke sagen.

    Therapiehund Quedo als Stimmungsaufheller. Vorher noch mit schlechter Laune strahlt N. beim Ballspiel mit Quedo, Verspannungen lösen sich über den Kontakt zum Hund.

    Die kleine Leona genießt die Lagerung auf Quedo. Durch die Atmung Quedos und die Wärme des Hundes muss es sich für sie wie auf einem Wasserbett anfühlen. Das Mädchen scheint es genossen zu haben.

    Lieben Dank an die Mutter für die Freigabe des Fotos.

  • Rebola 13 09 18Die Wärme Quedos, das weiche Fell und den leichten Druck seines Kopfes auf dem Bauch spüren ermöglichen Entspannung und kurze Glücksmomente.

    Danke an die Familie für die Fotofreigabe.

  • Dominik 29 09 17Nach unserem Urlaub war es schön, wieder zum Einsatz ins Regenbogenland zu fahren. Dominik ist mittlerweile ein guter "Freund" Quedos geworden, in den letzten zwei Jahren kam es immer wieder zu Begegnungen zwischen ihm und Therapiehund Quedo. Dominik hat die Nähe Quedos immer sehr genossen.
    Heute konnten wir ihm sogar zweimal sein herzliches Lächeln hervorzaubern.

Benutzermenü

Counter

Beitragsaufrufe
473737