HerrSchneider22 01 19Seit fast drei Jahren treffen wir alle 14 Tage Herrn S. zur tiergestützten Intervention. Durch seine Demenzerkrankung war er früh berufsunfähig und hat unsere langen Spaziergänge mit Therapiehund Quedo zum Rhein sehr genossen. Die Spaziergänge wurden im letzten Jahr kürzer und Ende des Jahres hat es mit aller Unterstützung zuhause nicht mehr geklappt. Seine liebe Ehefrau musste letzendlich die Entscheidung treffen, ihren Mann in die Obhut eines Seniorenheims zu geben.

Wir freuen uns sehr auch weiterhin Herrn S. aufsuchen zu können. Bei eisiger Kälte haben wir heute wieder einen Spaziergang gemacht und uns im Anschluß erstmal in seinem Zimmer wieder aufgewärmt. Es ist so schön, die Rückmeldung der Ehefrau zu erhalten, dass ihr Mann am Nachmittag locker war, "was bestimmt ihr Besuch bewegt hat."

Benutzermenü

Counter

Beitragsaufrufe
318477