Quedos Blog

Was wir so alles erleben...

Anna 11 02 2020Auf besonderen Wunsch haben wir heute Anna besucht! Wir kennen uns noch aus meiner Arbeit als Gruppenbetreuer im Kinder- und Jugendwohnhaus der Lebenshilfe. Anna war Quedos beste Freundin und kennt Therapiehund Quedo schon seitdem er 12 Wochen alt ist. Anna hat sich über das Wiedersehen gefreut. Die Freude war ebenso auf meiner Seite.
Zwischen beiden Fotos liegen genau 8 Jahre und 1 Tag.

Was für ein schöner Vormittag! Der AKHD, Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf, hat zum Familienfrühstück geladen! Einmal im Quartal kommen so die Eltern mit den Kindern zusammen, es wird gefrühstückt und sich ausgetauscht! Neben dem Frühstück gibt es auch immer ein Sonderprogrammpunkt, heute sind wir als Therapiehundeteam vorgestellt worden!

Kaum das AKHD betreten, werden wir herzlich willkommen geheißen und Therapiehund Quedo und Fides - Wenn ich groß bin, werde ich Therapiehund schnell umworben. Ich habe mich sehr gefreut, unseren treuesten Fan und Followerin Dorothee endlich persönlich kennenzulernen. Sie arbeitet ehrenamtlich für den AKHD und betreut dort einen Jungen. Dafür ziehen wir den Hut.
Quedo wird bei einem Jungen zur Entspannung gelagert und ein weiterer Junge mit Respekt vor Hunden streichelt Quedo sogar. Ebenso gibt es ein Wiedersehen mit Quedos bester Freundin Alina, die auch Quedos Nähe genießt! Danke für die selbstgebackenen Hundekekse! Zum Thema Hundesteuer hatte sich gestern noch die Aktuelle Stunde angemeldet! Danke, dass wir unseren Beitrag zur Freistellung von Therapiehunden von der Hundesteuer teilen konnten. Der Beitrag wird in den kommenden Tagen ausgestrahlt!

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem AKHD durch Einsätze bei Kindern und Jugendlichen mit freundlicher Unterstützung durch den VDFU - Freunde und Unterstützer der Kinderhospizarbeit Düsseldorf e.V.

AKHD Familienfrühstück aAKHD Familienfrühstück cAKHD Familienfrühstück

Lesehund 02 12 19Wir sind mit unserem Projekt "Du liest vor, der Hund hört zu!" in der Stadtbibilothek Bilk in Kooperation mit der Regenbogenschule Bilk, eine inklusive Schule in Düsseldorf, in die neue Woche gestartet.

Überschwenglich war die Freude des Mädchens schon bei der Begrüßung Quedos, beim Lesebeginn hat sie angefangen Quedo zu streicheln und nach den ersten Zeilen gefragt, ob Quedo seinen Kopf auf ihre Beine legen kann. Diese Momente berühren mich sehr.

Zum Ende der fünften und letzten Leseeinheit für dieses Jahr haben uns die sechs Kinder vorm Gehen erwartet und sich herzlich mit lieben Worten fürs Kuscheln und Lesen mit Therapiehund Quedo bedankt. Und sogar an Fides - Wenn ich groß bin, werde ich Therapiehund wurde gedacht! Wir freuen uns auf die nächsten fünf Termine im Jahr 2020!

Die Angst vorm Lesen verlieren und die Freude zum Lesen gewinnen 🍀💕

Das Projekt Lesehund wird durch die Unterstützung des Freundekreises Stadtbüchereien Düsseldorf e.V. möglich gemacht.

Lesehund Danke 02 12 19

FrauStoldt 14 11 19Beim Eintreffen im Zimmer war unsere Seniorin im Haus Fürstenwall in sich versunken, wirkte fast depressiv verstimmt. Es ist so wunderbar ihre Verwandlung mit zu erleben. Sie ist eine ganz besondere Bewohnerin für uns. Es tut gut sie glücklich zu sehen!

Was ein herrlicher, sonniger Vormittag! Frische Luft um die Nase wehen lassen, sich von der Sonne wärmen und der Natur lauschen. All das konnte unser Senior mit fortgeschrittener Demenzerkrankung mit Therapiehund Quedo und Azubi Fides erleben. Wieder zurück auf seinem Zimmer hat sich zwischen ihm und Fides eine Interaktion von selbst entwickelt, die wunderschön war! Ich liebe meinen Einsatz im Therapiehundeteam!

HerrSchneider 29 10 19HerrSchneider 29 10 19a

Benutzermenü

Counter

Beitragsaufrufe
557486